Abschusszahlen BJV - Kreisgruppe Friedberg 

Jagdjahr 2017/2018

Ergebnisse der Streckenlisten 2017/2018
Die Erfüllung der Abschusspläne beim Rehwild (erlegtes Wild inklusive Fallwild) ergibt im Gesamtüberblick folgendes Bild:


Jagdjahr 2016/2017

Ergebnisse der Streckenlisten 2016/2017
Die Erfüllung der Abschusspläne beim Rehwild (erlegtes Wild inklusive Fallwild) ergibt im Gesamtüberblick folgendes Bild:

Abschusszahlen 2016/2017

Jagdjahr 2015/2016                                                                                                       Die Abschusszahlen Jagdjahr 2015/16 der Kreisgruppe Friedberg gemäß Angaben der unteren Jagdbehörde - übermittelt auf der Hegeschau 2016 von Jagdberater Herrn Achim Sacher.

Abschusszahlen 2015/2016
Redebeitrag_2016.pdf [ 68.4 KB ]


Diagramm über die der Streckenentwicklung der BJV - Kreisgruppe Friedberg der Schwarzwildstrecken 2001/2002 bis 2015/2016

Streckenentwicklung Scharzwild


 

Jagdjahr 2014/2015
Die Abschusszahlen Jagdjahr 2014/15 der Kreisgruppe Friedberg gemäß Angaben der unteren Jagdbehörde übermittelt auf der Hegeschau 2016 von Jagdberater Herrn Achim Sacher. 

 

Abschuss 2014/15   Gesamt        Böcke     Geißen         Kitze

a)       genehmigt        863             271          269              323

b)       erfüllt                845             273           293             279

c)       erfüllt in %          98             101           109               86

 

Der geplante Gesamtabschuss wurde damit, in Zahlen     ausgedrückt, mit 98 % leicht unterschritten.

 

Bei männlichem Rehwild wurde im Jagdjahr 2014/15 der geplante Abschuss minimal übererfüllt (101 %).

 

Bei weiblichem Rehwild wurden die Abschussvorgaben ebenfalls erfüllt bzw.übererfüllt (um 9 %).

 

Bei den Kitzen wurde die Abschussplanung des abgelaufenen Jagdjahres dagegen nicht erreicht. Lediglich 86 % des geplanten Abschusses wurde getätigt.

 

Aus den vorgenannten Abschusszahlen kann damit für das Jagdjahr 2014I2015 der Schluss gezogen werden: Bei Böcken  

und weiblichem Rehwild liegen wir im „Soll“. Im bevorstehenden Jagdjahr könnte dann noch etwas stärker in den Zuwachs, also bei den Kitzen eingegriffen werden.

 

Für das Schwarzwild sieht der Abschuss 2014/15 wie folgt aus:

 

                    Gesamt      Keiler    Bachen  Überläufer  Frischlinge

getätigt             247           13          20              111          103

in Prozent                            5           8                 45           42

 

Der Gesamtabschuss von Schwarzwild innerhalb unserer Kreisgruppe hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 20 % erhöht.

 

                               weiter mit: Öffentlichkeitsarbeit - KRG