Kreisgruppe Friedberg e.V.                              im Bayerischen Jagdverband e.V.        
                                                      

  

                                  Bild: Stadtverwaltung Friedberg

 


Anschuss- und Nachsucheseminar mit Rudi Brandl am 28.11.2021 auf Schlossgut Weyhern  von 9:30h bis 17:00h  

hier weiterlesen

Fachschulung Trichinenentnahme - Kundige Person

Die BJV–Kreisgruppe Friedberg hält am Donnerstag 21.10.2021 - 19.00 Uhr im Gasthof Giggenbach, Rettenbachstraße 1, 86510 Baindlkirch eine Fachkundeschulung: „Kundige Person und Trichinenentnahme" ab. Kursgebühr: € 15.00.

Die Teilnehmerzahl ist nach derzeitigen Covid19 - Vorschriften wie folgt ausgelegt..  

 Alle Teilnehmer müssen eine der 3G Regeln beachten: Geimpft - Genesen - Getestet!!

Anmeldung hier:  Fachvorträge - Schulungen

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Irlinger Tel. 0172 820 50 88


 

 

Der Altkreis Friedberg/Bayern erstreckt sich überwiegend am Westrand des Tertiärhügellandes, wo sich der Lech als reißender Gletscherschmelzwasserstrom in der Risseiszeit ein breites Bett geschaffen und an seinem Ostufer die steile Lechleite geformt hat. Funde aus fast allen vor- und frühgeschichtlichen Epochen belegen, dass der Lechrain ein ständiger Siedlungsraum gewesen ist.  

 

Als die Römer ab 15 vor Christus das Alpenvorland bis zur Donau eroberten, erschlossen sie bald das Land durch Straßen und sicherten es durch Kastelle und Siedlungen.

Die Fläche des Altkreises beträgt  ca. 30 000 ha, davon sind ca. 6 000 ha Wald. Nördlich befindet sich die Autobahn A 8 mit Anbindung an Friedberg, westlich ist der Lech mit seinem Auwaldgürtel und Naturschutzgebieten gelegen.

 

Der Altkreis Friedberg bietet Stauseen zur Stromgewinnung und ist gleichzeitig viel beachtete Freizeit-Oase für Erholungssuchende. Das kleine Flüsschen mit Namen "Paar" schlängelt sich durch den Altkreis von Süd nach Nord, vorbei an vielen eingewachsenen Baggerseen.

 Dieses Fleckchen Erde gehört zum Verwaltungsbereich der  BJV. - Kreisgruppe Friedberg.


Mitglieder  

ca. 180 - davon acht Frauen und 18 Zweitmitglieder.

Jahresbeitrag: 75,50 € für Hauptmitglieder und 20,00 € für Zweitmitglieder.


Ehrenvorsitzende                                    

Jürgen Dietschmann,  ehem. langjähriger erster Vorsitzender                                                der Kreisgruppe Friedberg  

 

Ehrenmitglieder

S.D. Moritz Fürst zu Oettingen-Wallerstein

Udo Virneburg, ehem. Vorsitzender u. Vorstandsmitglied


Hegegemeinschaften der Kreisgruppe

HG Mering, HG Eurasburg, HG Friedberg.  

 Hauptwildarten

Schwarzwild, Rehwild, Hasen, Enten, Füchse, Dachse ..

Jährliche Strecke ungefähr

200 - 300 Stück Schwarzwild, 750 - 800 Stück Rehwild, 450 - 500 Hasen, ca. 800 Enten, ca. 500 Füchse, 150 Dachse und 400 Rabenvögel.  

 Jagdhorn - Bläserkorps  

Das Bläsercorps der Kreisgruppe hat zurzeit 16 aktive Bläser, die mit sehr viel persönlichem Engagement das jagdliche Brauchtum pflegen und deshalb auch großen Anteil an der Öffentlichkeitsarbeit der Kreisgruppe haben.

 Ständige Einrichtungen   

Ein beachtlicher Bestand an Präparaten, Anschauungsmaterial und Schautafeln.  

Eine Amtl. anerkannte Strahlenmessstelle ( Becquerel) H. Irlinger Tel. 08233 5901. mobile 0172 8205088 

Eine Fallenprüfstelle ( Schlosserei Dir und Schimpfle Kissing Tel. 08233 20973.  

Bläserkorps: Übungsabende wöchentlich einmal. 

Jahreshauptversammlung:   Frühjahr.   

Vorstandssitzung:  jährlich mit Beirat. 

Hegeschau:   Frühjahr/Herbst nach Bedarf. 

Hubertusmesse:  jeweils im Herbst.  

Hegeringversammlung:  jeder Hegering einmal jährlich.    

Jägerstammtisch: jeden zweiten Donnerstag im Monat.    

Scharfschießen: Schießstand Zusmarshausen von Mai bis. Oktober, jeweils am zweiten Sonntag im Monat; gelegentlich. auch in Wallenhausen, Ulm, Amerdingen, Hattenhofen und Isny. Auskunft erteilt: Schießwart Bernhard Treiterer Tel. 0172-8686365 

Hundeausbildung: Michael Dosch; Gunzenleestraße 47 86438 Kissing; 

Tel.:08233 / 25285;  mobile 0173 / 986 48 87


 

Verweilen wir an dieser Stelle in Gedanken unserer verstorbenen Mitglieder .....  


Waidmannsruh 

Foto: Friedberger Jagdhornbläser 


Anno 2021                                                    

Theime Günter                22.Mai.2021


Anno  2020

 Alois Waldegger              14.Februar 2020

Kurt Walenta                            11. Juni 202

Horst Viefhaus              05.Dezember 2020


Anno   2019

Axel Neureuther                    18. März 2019

Klaus Rupp                            31.März 2019

Herbert Kupka                          25.Juli 2019 

Heinz Eidt                   05. September 2019


Anno   2017

Franz Kanitzky                   31.Januar 2017

Gerhard Schöner                23.Januar 2017

Thea Pschorr                           03.Juni 2017   

Kurt Merk                            14.August 2017

Jakob Gänswürger            27.Oktober 2017

Franz Lauchner             04.November 2017


Anno 2016

Herbert Gammel                  17.Oktober 201

Günter Christoph            11.November 2016


Anno 2015

Josef Häfele                             03. April 2015

Horst Einfalt                               11. Juli 2015

Karoline Thanner                  29. August 2015

Hermann Bickel                  20. Oktober 2015 

 

Anno 2014

Ludwig Lugmeier                  22. März 2014 

Ludwig Eder                          30. April 2014 

Michael Dosch                  22. Oktober 2014

Hermann Hobelsberger        November 2014 

                                               

Anno  2013

Mathias Lindermeier               07. März 2013

Adolf Kasper                  24. September 2013

Peter Brunetti                        03.August 2013

Günther Wern                   19.Dezember 2013 

 

weiter mit: Vorstandschaft 

E-Mail
Anruf
LinkedIn