Aktuelles - New


Hubertusmesse 2018



Die Hubertusmesse ist auch eine Art Erntedankfest. Jägern wurde ein Teil unserer Schöpfung und Werte in die Hände gelegt, dafür sollten wir uns mit

einer Teilnahme an der Hubertusmesse bedanken.

Die Hubertusmesse findet am Sonntag, den 25. November 2018 um 18.30 Uhr in der Stadtkirche Friedberg statt

 

Belgien erschwert Wildbret-Importe aus Deutschland

15.11.2018  Obwohl im Land bereits ASP nachgewiesen wurde, verschärft Belgien die Vorschriften zum Import von Wildbret aus ASP-freien Ländern wie Deutschland........ ....weiterlesen

FLEISCHKONZERNE WOLLEN BIS ZU 10.000 WILDSCHWEINE VERMARKTEN

14.11.2018 IN ANBETRACHT DES PREISVERFALLS BEI WILDSCHWEINEN ERHALTEN JÄGER NUN UNERWARTETE HILFE: DIE FLEISCHKONZERNE TÖNNIES UND WESTFLEISCH BIETEN AN, BIS ZU 10.000 WILDSCHWEINE ABZUNEHMEN UND ZU VERMARKTEN. DURCH DIESE ENTLASTUNG KÖNNTEN DIE JÄGER SICH WEITERHIN AUF EINE INTENSIVE SCHWARZWILDBEJAGUNG FOKUSSIEREN, UM DIE GEFÄHRLICHE AFRIKANISCHE SCHWEINEPEST ZU BEKÄMPFEN.......weiterlesen

Das sagt der Rechtsanwalt zum neuen Verpackungsgesetz

Das angekündigte Verpackungsgesetz sorgt für anhaltende Unsicherheit bei den Jägern: Wir haben einen Rechtsanwalt nach seiner Einschätzung gefragt.........weiterlesen

 Michaela Kaniber bleibt Landwirtschaftsministerin

12.11.2018nMichaela Kaniber (CSU) ist mittlerweile eine feste Größe im Kabinett von Markus Söder. Die Bayerin beantwortete uns Fragen zum Thema Wild, Jagd und Wolf...... .........weiterlesen

Wölfe: Umweltministerkonferenz konkretisiert den Umgang!

12. November Die Umweltministerkonferenz in Bremen hat sich zum Thema Wölfe geäußert: in Zukunft sollen Problemwölfe getötet werden können.... weiterlesen

Mehr als 1000 Fälle von Wilderei jedes Jahr

10.11.2018  Jedes Jahr fallen hunderte Wildtiere in Deutschland Wilderern zum Opfer. Die Dunkelziffer ist hoch, die Verurteilten kommen meist glimpflich davon.... weiterlesen

08.11.2018  Mit einem Mausklick auf Spurensuche – der neue Jagdkulturatlas ist online

Spannende Geschichten rund um die Geschichte der Jagd – der neue Jagdkulturatlas entführt Sie zum Grab des Wilderers Jennerwein und zum Hirschsprung im Böhmischen Karlsbad, zum so genannten Weißen Stein oder ins Jagdschloss Grünau, das der Pfalzgraf Ottheinrich seiner Frau zur Hochzeit geschenkt hat. Ein paar Klicks auf dem Handy und Sie können interessante Ausflugsziele entdecken oder selbst fündig werden und das Jagdkulturdenkmal in Ihrer Nähe in den neuen Jagdkulturatlas eingeben. Der lebt davon, dass möglichst viele mitmachen und auf Entdeckungsreise in ihrer Region gehen. Klicken Sie doch gleich mal rein[mehr]

VANDALEN ZERSTÖREN MEHR ALS 60 HOCHSITZE

07.11.2018 AM NIEDERRHEIN IST DER ÄRGER UNTER JÄGERN GROSS: IN EINER BISHER BEISPIELLOSEN SERIE HABEN UNBEKANNTE MEHR ALS 60 HOCHSITZE ZERSTÖRT. DAS PROFESSIONELLE VORGEHEN DER TÄTER LÄSST DABEI NICHT AUF ZUFÄLLIGE TATEN SCHLIESSEN......... weiterlesen

Wie gefährlich ist die Hasenpest?

09.11.2018 Jäger aus der Oberpfalz sind offensichtlich an der Hasenpest erkrankt, so können Sie sich schützen[mehr]

Acht Jäger mit Verdacht auf Hasenpest in Krankenhaus

06.11.2018  In Bayern sind mit hoher Wahrscheinlichkeit acht Jäger nach einer Treibjagd an der Hasenpest erkrankt. Sie sind bis auf weiteres im Krankenhaus isoliert.....weiterlesen

Neues Verpackungsgesetz hat Folgen für Jäger

 02.11.2018   Ein neues Verpackungsgesetz hat Folgen für Jäger, die ihr Wildfleisch verpackt verkaufen. Sie müssen sich registrieren und an Recyclingkosten beteiligen..........weiterlesen

Hubertuserklärung

In diesen Tagen gedenken die Jägerinnen und Jäger feierlich ihrem Schutzpatron, dem Hl. Hubertus, ein ehrwürdiger Brauch, heute wichtiger denn je.[mehr]

Mysteriöser Fall von Wilderei

01.11.2018 Bei Wiggensbach entdeckten Spaziergänger ein Reh mit glatt abgetrenntem Haupt und Träger. Der sofort informierte Jagdpächter fand das Stück noch warm auf.....weiterlesen



Kommentar: Welches Tier beisst den Kopf ab, trägt ihn weg, lässt aber den Rest liegen? .... Wenn beim Rehwild der Kopf fehlt, ist es mit ziemlicher Sicherheit der Fuchs. 

von Helmut Irlinger

Wolf reisst 34 Schafe trotz Schutzhunden

 1. November 2018 An der Rögnitz im Landkreis Ludwigslust-Parchim ist es passiert: Ein Wolf reisst 34 Schafe einer 600 – köpfigen Herde .....weiterlesen

 

 

 

 

Hersteller der EAW-Montagen meldet Insolvenz an

Der Hersteller der beliebten EAW-Schwenkmontagen meldet zum 1. November Insolvenz an. Das Unternehmen produziert seit 70 Jahren Montagen für Zielfernrohre..........weiterlesen

Jagdgegner zerstören Hochsitze und hängen Flugblätter aus

 29.10ß.2018  Im Kreis Schwandorf sind erneut militante Jagdgegner am Werk – es entstand ein Sachschaden von mehr als 4000 Euro. Zahlreiche Hochsitze wurden beschädigt......... weiterlesen

Jost Doerenkamp †

Die dlv-Jagdmedien trauern um Jost Doerenkamp, ehemaliger Chefredakteur des Jagdmagazins „PIRSCH“, der im Alter von 64 Jahren verstorben ist..weiterlesen

10 Tote bei Wildunfällen

27.10.2018  Das Statistische Bundesamt hat die Zahl der Wildunfälle mit Personenschäden veröffentlicht. Und dabei sind Folgeunfälle noch gar nicht einbezogen.....weiterlesen

Tagung des Sonderarbeitskreises Afrikanischen Schweinepest in Maut am 25.10.2018

26.10.2018 Der Böhmisch-Mährische Jagdverband stellt gemeinsam mit der tschechischen Veterinärbehörde erfolgreiche Schritte Maßnahmen zur Bekämpfung der afrikanischen Schweinepest vor. [mehr]

WILDWARNREFLEKTOREN LAUT NEUER STUDIE WIRKUNGSLOS

24.10.2018 MIT EINER UMFANGREICHEN STUDIE HABEN WISSENSCHAFTLER DER UNIVERSITÄTEN GÖTTINGEN UND ZÜRICH NACHGEWIESEN, DASS WILDWARNREFLEKTOREN OFFENBAR KEINEN EINFLUSS AUF DAS WILD HABEN. ZUR VERMEIDUNG VON WILDUNFÄLLEN BRAUCHE ES DAHER NEUE KONZEPTE...... ........weiterlesen

Heute ist Tag der Bibliotheken.

24.10.2018 Wussten Sie, dass der BJV derzeit eine eigene wertvolle Jagdbibliothek aufbaut? Klicken Sie rein und lernen Sie unsere Bibliothek kennen.[mehr]

DER TRADITION AUF DER FÄHRTE (I): JAGDLICHE BRAUCHTÜMER

21.10.2018 BRAUCHTÜMER BEI DER JAGD SIND URALT. OB HÖRNERKLANG ODER BEGRIFFLICHKEITEN, OB RITUALE ODER ZEICHEN: SIE ALLE UNTERSTREICHEN GELEBTE WAIDGERECHTIGKEIT UND FESTIGEN DEN WERT DER JAGD AUCH ALS KULTURGUT...... weiterlesen

Bundesrat stimmt für Änderung des Jagdgesetzes

19.10.2018  Der Bundesrat hat wegen der drohenden ASP Änderungen des Bundesjagdgesetzes zugestimmt. Jäger können in die Pflicht genommen werden.....weiterlesen



Filmempfehlung: „Auf der Jagd – Wem gehört die Natur?“

17.10.2018 Ein Kinofilm für Jäger? Ja!  „Auf der Jagd – Wem gehört die Natur?“ empfehlen wir ausdrücklich! JÄGER Prädikat: Besonders wertvoll

...........weiterlesen

Bei den Koalitionsverhandlungen unser heimisches Wild nicht vergessen!

17.10.2018 Der BJV gratuliert allen Mandatsträgern zu ihrer Wahl in den Bayerischen Landtag. Es muss auch Aufgabe der neuen Koalition sein, für das Wild in Feld und Wald zu sorgen.[mehr]

Belgien lockert Maßnahmen gegen Afrikanische Schweinepest

 16. Oktober 2018 Im Kampf gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest hat Belgien seine Maßnahmen gelockert, wieder Deutsche Jagdverband in einer Pressemitteilung vom 16.10.2018 mitteilt...... weiterlesen  

Bürgerallianz bei Staatsministerin Kaniber

15.10.2018 BJV-Präsident platziert Kernanliegen des jagdlichen Ehrenamts[mehr]

Landtagswahl in Bayern – jagende Politiker

12.10.2018  Am 14. Oktober wählt Bayern die neue Landesregierung. Wir haben nachgefragt, welcher Abgeordnete neben dem Wählerfang auch in Wald und Feld Beute macht.....weiterlesen

GERICHT URTEILT: KEIN JAGDSCHEIN FÜR CANNABISPATIENTEN

DAS VERWALTUNGSGERICHT TRIER HAT ENTSCHIEDEN, DASS EIN CANNABISPATIENT KEINEN JAGDSCHEIN LÖSEN DARF. DIE ENTSCHEIDUNG BASIERT AUF MEHREREN, TEILS WIDERSPRÜCHLICHEN GUTACHTEN. INSBESONDERE DIE FRAGE NACH DER WAFFENRECHTLICHEN ZUVERLÄSSIGKEIT BESCHÄFTIGTE DAS GERICHT......weiterlesen

„Lebensraum Bergwald bewahren“ - Kaniber und Vocke für mehr Rücksicht beim Freizeitsport

09.10.2018 Forstministerin Michaela Kaniber und Jagdpräsident Prof. Jürgen Vocke fordern beim Freizeitsport mehr Rücksicht auf den ökologisch so sensiblen Lebensraum Bergwald. „Gerade im Alpenraum wird die wachsende Freizeitnutzung zunehmend zu einer Herausforderung für Natur und Wildtiere“, sagten Kaniber und Vocke bei einem Treffen in München.[mehr]


 Über 40 Tiere tot – Wolfsrudel reisst Schafe in der Oberlausitz

09.10.2018 Schon wieder in der Oberlausitz: Ein Wolfsrudel reisst Schafe und mehrere Ziegen. In Förstgen bei Niesky hat es am Morgen des 09.10.2018 laut Angaben des MDR und der BILD ( Quellenangabe siehe Ende des Artikels ) einen Wolfsübergriff auf eine Herde mit rund 140 tragenden Mutterschafen gegeben.......weiterlesen.

Biotopaktion der Jägerschaft im Naturschutzgebiet „Lange Rhön“

09.10.2018 Jäger der beiden BJV-Kreisgruppen Mellrichstadt und Bad Neustadt an der Saale trafen sich am 6. Oktober bei herrlichem Herbstwetter zur jährlichen Biotopaktion im Naturschutzgebiet „Lange Rhön“. Damit leistet die Jägerschaft einen wertvollen Beitrag zum Erhalt des Lebensraums für seltene und zum Teil hochbedrohte Tier- und Pflanzenarten. [mehr]

Der menschliche Jagdtrieb – warum wir jagen müssen

08.10.2018 Gibt es bei dem Menschen einen angeborenen Jagdtrieb?

Die Frage, warum wir zur Jagd gehen, stellt sich uns immer öfter.Vor allem, weil wir uns rechtfertigen müssen – vor nichtjagenden Familienmitgliedern, Freunden oder Jagdgegnern...... weiterlesen

 

Der BJV auf den 5. Internationalen Jagd- und Fischereitagen in Schloss Grünau                                                                             Der BJV und seine Kreisgruppen bieten abwechslungsreiches Programm. Testen Sie Ihre Treffsicherheit am Schießkino der Kreisgruppe Schrobenhausen. Jagdhornbläsergruppen aus Schrobenhausen und Neuburg a. d. Donau spielen zur Eröffnung am 12. Oktober. [mehr]

Tag der deutschen Einheit: Deutschland einig Jägerland?

03.10.2018 Am Tag der deutschen Einheit drängt sich die Frage auf: gibt es sie (noch), die typischen Wessi-Jäger und die typischen Ossi-Jäger? Eine Betrachtung. weiterlesen

Klage um Rehwild-Abschuss

30.09.2018  Ein Eigenjagdbesitzer streitet mit dem Land Bayern – er will seinen Abschuss deutlich erhöhen, es sei keine Naturverjüngung möglich. Das Land widerspricht.....weiterlesen

Bundestag stimmt für Änderung des Bundesjagdgesetzes

27.09.2018  Werden Jäger per Anordnung zur Jagd aufgefordert, steht ihnen eine Aufwandsentschädigung zu. Das können 800 Euro pro zusätzlich erlegtem Wildschwein sein.....weiterlesen

BJV erreicht riesigen Erfolg in Berlin

28.09.2018 Deutscher Bundestag berät über Tiergesundheitsgesetz und Änderungen im Bundesjagdgesetz. Bayerischer Jagdverband (BJV) wird in Berlin aktiv und kann wichtige Forderungen zugunsten der bayerischen Jäger durchsetzen. BJV erreicht Wegfall der Duldungspflicht überjagender Hunde und Entschädigung im Seuchenfall auch für Jäger.[mehr]

EU-Feuerwaffenrichtlinie im Bundestag

27.09.2018  Die EU-Waffenrichtlinie sollte seit dem 14. September in nationales Recht umgesetzt sein. Die Bundesregierung berät heute einen entsprechenden Antrag..... ..........weiterlesen

Deutsche Jäger erlegen über 820.000 Wildschweine

25. September 2018 Absolute Rekordstrecke beim Schwarzwild: über 820.000 Wildschweine haben Deutschlands Jäger in der Saison 2017/18 erlegt...... weiterlesen



Bayerns Jäger kommen mit Gams und Steinbock                                21.09.2018  Der Bayerische Jagdverband beim traditionellen Trachten- und Schützenzug. Das Motto des Festwagens lautet: Gams und Steinbock, die Könige der Bergwelt[mehr]

Immer mehr Fälle der Afrikanischen Schweinepest in Belgien

16.09.2018 Im Länderdreieck Belgien, Luxemburg und Frankreich wurde mittlerweile bei fünf verendeten Wildschweinen die Afrikanische Schweinepest (ASP) bestätigt. [mehr]

Katze geschossen – Jagdschein weg

12.09.2018 Aufgrund eines Tierschutzvergehens verliert ein Jäger seinen Schein, da das zuständige Landratsamt schärfer als der Richterspruch urteilte...... weiterlesen

Jagdunfälle: Ermittlungen dauern an

11.09.2018  Für die Jagdunfälle in Thüringen steht mittlerweile fest, welche Munition verwendet wurde. In Nittenau ermittelt die Polizei weiter intensiv...... weiterlesen

Das kostet uns der Wolf

09.09.2018  Wie hoch sind die Ausgaben der einzelnen Bundesländer in Zusammenhang mit dem Wolf? Wir haben bei den jeweils zuständigen Minis ......... weiterlesen

Afrikanische Schweinepest in Rumänien außer Kontrolle

07.09.2018  Afrikanische Schweinepest (ASP) grassiert in Rumänien und die Veterinärbehörden bekommen die Seuche nicht in den Griff. "Wir beobachten die Entwicklung in Rumänien mit großer Sorge", erklärte eine Sprecherin von EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis in Brüssel. Sie mahnte die rumänischen Behörden, alle Anstrengungen zu unternehmen, um die vorgeschriebenen Überwachungen, Kontrollen und Sperrzonen aus der EU-...... weiterlesen

Wildschwein randaliert auf Parkplatz

07.09.2018  Ein Wildschwein gelangte in ein umzäuntes Firmengelände und randalierte dort auf dem Parkplatz. Da es sich nicht vertreiben ließ, wurde das Tier erlegt.....weiterlesen

Nächster Spitzenpolitiker legt Jägerprüfung ab

05.09.2018  Der ehemalige CDU-Generalsekretär Peter Tauber, der als enger Vertrauter der Bundeskanzlerin Angela Merkel gilt, hat seinen Jagdschein gemacht.....weiterlesen

Erster ASP-Ausbruch in Bulgarien

04.09.2018 Nun ist auch in Bulgarien die Afrikanische Schweinepest ausgebrochen. Direkt an der rumänischen Grenze sind mehrere Tiere an der Seuche verendet..... ........weiterlesen

Die Jagd nach Likes und Followern

04.09.2018 Jagd wird immer wichtiger - Experten von Berlin bis Wien berichteten über die Informationsverarbeitung in den sozialen Medien – KJV Erding ein perfekter Gastgeber [mehr] ätigen. 

Jäger samt Waffen vermisst

04.09.2018  Seit vergangenen Mittwoch wird ein Jäger aus Baden-Württemberg vermisst. Auch ein Teil seiner Waffen ist seither weg. Bislang fehlt jede Spur von dem Mann....... weiterlesen


Wer zahlt für wildernde Hunde?

31.08.2018  Es passiert leider immer wieder. Freilaufende Hunde hetzen Wild. Wer kommt für die entstandenen Schäden auf? Wir haben mit einem Rechtsexperten gesprochen....weiterlesen

Größte Schweinefarm ASP verseucht

29.08.2018  In Rumänien ist der größte Schweinemastbetrieb des Landes von der ASP befallen. Die Sicherheitszonen wurden im letzten Monat deutlich ausgeweitet.... weiterlesen

Jäger findet Cannabisplantage im Mais

29.08.2018 Die Polizei hat zwei Tatverdächtige festgenommen, die in einem Maisfeld Cannabis angebaut hatten. Den Hinweis auf die Pflanzen lieferte ein Jäger......weiterlesen

 

HUND HETZT KITZ TOT: HALTERIN REDET SICH RAUS

28.08.2018  IN GÜNZBURG (BAYERN) HATTE DIE HUNDEBESITZERIN NACH EINEM TÖDLICHEN VORFALL EINE MERKWÜRDIGE AUSREDE PARAT..... weiterlesen

Polizei bestätigt: Vorbildliche Erntejagd

26.08.2018  Eine besorgte Autofahrerin hatte der Polizei mehrere bewaffnete Jäger gemeldet. Die Beamten sind jedoch der Meinung, die Jäger haben alles richtig gemacht...... weiterlesen

Bayerns beste Schwarzwildjäger

Bayerns Jäger erlegen 95.000 Wildschweine, so viel wie nie zuvor. BJV-Präsident Vocke bedankt sich für den Einsatz und die waidgerechte Jagd.[mehr]

 

 

 

 

PETA zeigt Jäger und Stadt Nürnberg an

Eine durchgeführte Gänsejagd am Wöhrder See erhitzt die Gemüter. Nun hat PETA Strafanzeige gegen den Jagdpächter sowie die Stadtverwaltung gestellt......weiterlesen


Zur Aufklärung über die PETA -Tierrechtsorganisation öffnen Sie nachstehenden Link!!

http://www.wir-sind-tierarzt.de/2018/02/peta-tierheim-haustiere-euthanasie/

ERSTE WOLFSRISSE: BAYERN MACHT MOBIL

20.08.2018 NACH DEN ERSTEN NUTZTIERRISSEN AN KÄLBERN IM BAYERISCHEN OBERALLGÄU HAT ES DIE MÜNCHNER STAATSREGIERUNG EILIG MIT DER UMSETZUNG IHRER PLÄNE, DIE WOLFSFREIE ZONEN FÜR DIE BERGWEIDEWIRTSCHAFT VORSEHEN..... weiterlesen

TV-TIPP: „WILDSCHWEINE AUSSER KONTROLLE

20.08.2018 DER DOKUMENTARFILM „WILDSCHWEINE AUSSER KONTROLLE“ IM NDR BELEUCHTET DEN ZUNEHMENDEN KONFLIKT ZWISCHEN MENSCH UND TIER. DABEI KOMMEN VOR ALLEM DIE MENSCHEN ZU WORT, DIE DAS PROBLEM TATSÄCHLICH BETRIFFT.....weiterlesen

Illegale Wolfstötungen und ihre Folgen

20.08.2018 Rund 34 illegale Wolfstötungen gab es bis August 2018, Dunkelziffer ungewiss. Immer wieder werden in Deutschland Wölfe geschossen. Wer sind die Täter? Wie viele werden erwischt? Fokko Kleihauer hat einmal „ermittelt“, wie unsere Gesetzeshüter vorgehen, um illegale Wolfstötungen aufzuklären.vereinbaren!! ........ weiterlesen


Sicherheit vor Jagderfolg – Tipps zur Unfallverhütung bei der Erntejagd

Es ist immer das gleiche Muster: Es muss schnell gehen, der Landwirt macht Druck, wegen der Wildschweine und es ist schwierig genug, für den nächsten Tag noch ein paar gute Schützen zu finden, die sich rund um das Maisfeld stellen. [mehr]

Die SVLFG verschickt wieder Beitragsbescheide – legen Sie rechtzeitig Widerspruch ein!

17.08.2018 Derzeit werden von der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) wieder Beitragsbescheide verschickt. Wir raten Ihnen dringend, innerhalb der vorgegebenen Frist von vier Wochen Widerspruch dagegen einzulegen.[mehr]

Kälber-Risse bestätigt: Wolf im Allgäu bekommt scharfen Gegenwind

17.08.2018  Die im Oberallgäu verendet aufgefundenen Kälber wurden nachweislich von einem Wolf gerissen. Auf den Almen in Bayern könnte es ihm bald an den Kragen gehen......weiterlesen

Jäger bestellt Ziel-Laser aus China: Strafverfahren eingeleitet

15.08.2018   Ein Jäger, der seine Waffe mit Laser-Vorrichtungen aufrüsten wollte, muss sich auf ein Strafverfahren einstellen. Der Zoll beschlagnahmte seine Sendung..... weiterlesen

Maisjagd – Mann durch Querschläger getötet

15. August 2018   Wie der unter anderem der „Bayerische Rundfunk“ berichtet, wurde am 13.08.2018 in Nittenau (Bayern) ein Mann durch Querschläger getötet...weiterlesen

Tropische Zecken erreichen Deutschland: Experten beunruhigt

15.08.2018  Ein Forschungsteam hat in Deutschland erste Exemplare zweier tropischer Zeckenarten gefunden. Sie befürchten die Einschleppung gefährlicher Krankheiten.......weiterlesen

Wann darf ein Jäger einen Hund erschießen?

In Königsbrunn hat ein Jäger Hunde getötet, der Fall sorgt für massive Diskussionen. Ein Förster erklärt, was Jäger dürfen und ob es ein Problem mit Hunden gibt. ....weiterlesen unter: https://m.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Wann-darf-ein-Jaeger-einen-Hund-erschiessen-id51895251.html

Die Jägerschaft der BJV-Kreisgruppe Friedberg distanziert sich deutlich von diesem schlimmen Vorfall!! Zudem ist der Jäger kein Mitglied im Landesjagdverband Bayern. Wir hoffen nur, dass diese Tat, die angemessene Bestrafung - den Entzug des Jagdscheines auf Lebenszeit, sowie den Einzug sämtlicher Waffen mit sich bringt. 

Toter durch Schussverletzung – Jäger unter Verdacht

13.08.2018 Auf einer Bundesstraße in Bayern wurde ein Autoinsasse tödlich von einem Projektil getroffen. Die Polizei ermittelt deshalb aktuell gegen örtliche Jäger........weiterlesen

10.08.2018  Taten, statt schöner Worte – Wahlprüfsteine der Bürgerallianz Bayern zur Landtagswahl 2018

Die Bürgerallianz Bayern, eine schlagkräftige Allianz mit 2,2 Millionen Mitgliedern.[mehr]

Einen Schoppen pro Tag – wie Wildtiere mit Wassermangel zurecht kommen                        Bayern stöhnt unter der Hitzewelle und die anhaltende Trockenheit macht zunehmend Probleme. Da wächst bei vielen auch die Sorge, dass die Tiere in Feld und Wald unter der Hitze und dem Wassermangel leiden. [mehr] 

Jagdwilderei in 50 Fällen: Jagdscheinfälscher verurteilt

06.08.2018  Nach Verlust des Jagdscheins fälschte ein Mann bei Augsburg dreist seinen Schein und löste sogar weitere Jagderlaubnisscheine. Nun fiel ein Urteil.....weiterlesen

Jäger erschießt Hunde

06.08.2018  Ein Tierschutzverein meldete, dass ein Jäger zwei Hunde vor den Augen ihrer Besitzerin erschossen habe. Der Jäger hat dies mitterweile zugegeben...... ..........weiterlesen

Unkooperativer Landwirt verurteilt: Kitzrettung ist ein Muss

02.08.2018  Das Amtsgericht Gießen hat einen Landwirt wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz verurteilt. Der Tod dreier Kitze sei vermeidbar gewesen.......weiterlesen


                                  weiter mit: Mitgliederservice

                                                          

Helmut Irlinger
©  BJV - Jägervereinigung-Friedberg/Bay.  
Design-Gestaltung & Serverbetreuung
                 

   



Aktuelles zum Thema Nachrichten

Kritik am UN-Migrationspakt: Sachsen-Anhalts CDU stellt sich gegen Kanzlerin Merkel

Hannovers Handballer schlagen Benfica Lissabon 41:36

"Unter dem Radar verhandelt": Sachsen-Anhalts CDU lehnt UN-Migrationspakt ab

Leipzigs OB Jung: Vermarktungskonzept für Spitzensport

Torjäger Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück

Dresdner Volleyballerinnen gewinnen souverän in Aachen

Tapetenkunst von Albaniens Ministerpräsident in Rostock

Schriftsteller Cartarescu mit Thomas-Mann-Preis geehrt

Druck auf Trump: CIA sieht saudischen Kronprinz hinter Tod Khashoggis

Segler Boris Herrmann Klassen-Fünfter bei der Route du Rhum

Sachsen-Anhalts CDU lehnt UN-Migrationspakt ab

Gladbachs Innenverteidiger Doucouré erneut verletzt

EHV Aue schlägt TuS Ferndorf mit 33:25

Handball-Zweitligist EHV Aue hat am 14. Spieltag seinen fünften Saisonsieg eingefahren. Gegen den TuS Ferndorf setzte sich die Mannschaft von Trainer Stephan Swat am Samstag mit 34:25 (15:10) durch. Bester Auer Werfer war Benas Petreikis mit acht Treffern. Der EHV konnte sich bis zur Mitte der erste

FSV Zwickau und Chemnitzer FC erreichen Pokal-Halbfinale

S-Bahn-Stammstrecke wegen Oberleitungsstörungen gesperrt

Lotto am Samstag, den 17.11.2018: Die aktuellen Lottozahlen

Evangelische Kirche: Westfälische Landessynode in Bielefeld

Ab heute tagt in Bielefeld die Synode der evangelischen Landeskirche von Westfalen. Im Mittelpunkt des dreitägigen Treffens des Kirchenparlaments steht das Thema "Kirche und Migration". Präses Annette Kurschus wird sich dazu am Sonntagabend äußern. Die 202 Synodenmitglieder vertreten rund 2, 2 Millio

Migranten an US-Grenze: Ihr Traum vom besseren Leben gilt hier so gut wie Nichts

Leichtflugzeuge stoßen zusammen: 70-jähriger Pilot tot

Obdachlose dürfen nachts nicht in U-Bahnhöfe